Das Zirkeltraining

Auf der Trainingsfläche befindet sich neben den Ausdauergeräten und Kabelzügen auch ein Trainingszirkel.


Diese Geräte laufen über einen Hydraulikzylinder, sind im Kreis aufgestellt und ein Licht signalisiert die Pausen- und Trainingszeit. Jeder kennt das Zirkeltraining von damals aus dem Sportunterricht. Der Unterschied ist hier nur, es findet an Geräten statt. Ein Farbwechsel des Lichtes signalsiert den Wechsel von Gerät zu Gerät. Durch das Zirkeltraining werden gezielt die abgeschwächten Muskeln wieder aufgebaut und trainiert.


Die Wirkung ist eine verbesserte Haltung und eine Verbesserung der Herz-Kreislauf-Aktivitäten.


Ein paar Vorteile dieses Training:

  • Minimaler Aufwand, maximaler Erfolg
    In nur 30 Minuten ist ein komplettes Ganzkörpertraining möglich und alle großen Muskelgruppen werden trainiert und beansprucht

  • Speziell auf die Haltemuskulatur ausgerichtet
    Die Volkskrankheit Nummer Eins sind Rückenprobleme. Durch das Training werden muskuläre Dysbalancen reduziert und das Herz-Kreislauf-System trainiert

  • Individuelle Widerstandsgeber
    An einem Gerät werden gleichzeitig zwei Muskelgruppen trainiert. Durch die stufenweise Einstellung der Widerstände wird eine Überbelastung des Bewegungsappartes verhindert. Das Training ist vergleichbar mit dem im Wasser, da es sehr gelenkschonend ist.


Dieses Training nimmt nur wenig Zeit in Anspruch, ist gut für das Herz-Kreislauf-System und bringt Spaß und Abwechslung.

Öffnungszeiten

Mo und Mi08:00 - 21:00 h
Di, Do, Fr08:00 - 20:00 h
Samstag10:00 - 15:00 h
Sonntag10:00 - 13:00 h